Auswahl Schleppketten

Die Auswahl der Energieketten hat ein wenig Zeit in Anspruch genommen. Was erst mal recht simpel aussieht ist das Ergebnis diverser Stunden an Vergleich und Berechnung.

Auswahlfaktoren

  • Spänedicht, also allseitig geschlossen
  • Ausreichend dimensioniert für Erweiterungen
  • Unterteilung der Kette in 2 Ebenen für mehr Packungsdichte
  • Ruhiger Lauf

Entsprechend landet man relativ schnell beim deutschen Hersteller Igus und in dem Segment (Niedrige Geschwindigkeiten, mittlere Qualität) bei der Serie R 157.

Folgende Leitungs- und Kabeltypen müssen untergebracht werden:

cnc

Energierohr Y-Achse

Quasi die Nabelschnur, hier müssen bis auf die induktiven Sensoren für die Y Achse alle Leitungen, Kabel und Rohre durch. Entsprechend haben wir uns für 40x88mm Innendurchmesser entschieden. Für spätere Erweiterungen ist so noch mehr als genug Platz um auch dann noch die empfohlenen 10% Luft in der Kette einzuhalten.

Y

Energierohr X und Z-Achse

Um die Konstruktion, Kabelführung und Kostenseite zu optimieren nutzen wir hier nur ein einziges Energierohr, welches parallel zu X verläuft. An einem Galgen geführt wird so auch Z erreicht.

Da hier alle Leitungen bis auf den Y Antrieb durchgeführt werden, ist auch dieses Rohr mit 40x75mm großzügig ausgelegt.

XZ

Die Galgenhöhe ergibt sich aus dem minimalen Biegeradius der Schleppkette und den darin enthaltenen Leitungen.

10364033_10205824999217110_8367406893352717990_n

Die Ketten werden freitragend und beidseitig pendelnd gelagert geordert. Bei Lieferung gibt’s noch ein paar Fotos.

Im Igus Onlinerechner lassen sich Ketten übrigens sehr komfortabel nach Maß zusammenstellen und gleich mit der entsprechenden Einteilung bestellen. Alternativ lassen sich die Ketten auch bei diversen Anbietern fertig bestellen.

 

Leave a Reply