Schaumstoff fräsen

Schaumstoff fräsen. Klingt im ersten Moment komisch – instinktiv würde man hier wohl an Laser, Wasserstrahl oder Schleppmesser denken. Doch viele Schaumstoffe, z.B. jene auf Polyurethan Basis lassen sich auch vernünftig zerspanen.

Die Kunst dabei ist es zu verhindern, dass der Span zu lang wird und sich um die Schneiden wickelt.

Erste Versuche mit div. unbenutzten Holex VHM Dreischneider waren sehr vielversprechend. Dabei hat sich max. Drehzahl (24.000U/min) bei etwa 18m/min Vorschub für unser Material als eine gute Kombination herausgestellt. Einzig die obere Kante war leicht ausgefranst.

Das Foto zeigt einen zweifarbigen Schaumstoff für eine Werkzeugschrankeinlage.

IMG_4837

 

Noch bessere Ergebnisse (ohne Nachbearbeitung) versprechen die gerade angekommenen Datron Schaumstoff-Fräser. Diese Dreischneider sind extrem scharf, hochglanzpoliert und haben mit nur 30 Grad Drall eine sehr gerade Schneide.

 

Update 30.12.2015

Mittlerweile hatten wir eine Chance die neuen Fräser von Datron zu testen. Das Ergebnis spricht für sich… Die Kanten sind ohne Nachbearbeitung schon im ersten Durchgang absolut sauber, trotz des weichen Materials. Zur Standzeit kann ich noch nicht viel sagen, die Werkzeuge sind jedenfalls aktuell noch scharf genug zum rasieren.

Als nächstes werde ich noch 2 andere Durchmesser und den Frässenker nachordern…

 

4 Comments

    • André
    • André

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.