Kleinkram der Woche (KW 19)

Hier ein Überblick unserer kleinen Werke und Errungenschaften aus der KW 19.

 

Pneumatikverteilung

Die Verteilung wurde bisher über eine Hohlschraube gelöst. Aufgrund der gestiegenen Menge an Abhängen und zur besseren Übersicht gibt es nun einen Verteilerblock.

Eingang 1x 1/2 Zoll, Ausgänge 1x 1/2 Zoll   4x 1/8 Zoll

Montiert unter der Maschine sieht das ganze dann so aus:

 

Sicherheitsschaltung

Neben einem Satz neuer Sicherungsautomaten ist auch eine PILZ mm0.p Sicherheits-Kleinsteuerung bei uns eingetroffen. Damit wollen wir zukünftig einen echten Not-Halt mit besseren Diagnosefunktionen realisieren.

Neben 4 Pilztastern können so auch die Servoendstufen, der Drucksensor sowie der Frequenzumrichter überwacht werden. Näheres dazu in Kürze in einem separaten Artikel.

 

Drehbank Cazeneuve HBX360

Auch bei der Drehbank gibt es wieder ein paar kleine News. Nachdem Fabian herausgefunden hat wieso der Motorschutzschalter immer fliegen geht (Franzosen… die Skala geht von Max. nach Min. anstatt umgekehrt) konnten wir die ersten Tests fahren. Alle Vorschübe und Funktionen klappen einwandfrei.

Material: Alu (Gegossen, Legierung unbekannt) und SANDVIK R166.OL-16UN01-160 Schneidplatten

Einzig der (offensichtlich) selbstgedrehte Futterflansch macht uns Probleme. Der Außendurchmesser der Passfläche für das Futter war deutlich zu klein und das Material ist wohl auch nur 0815er Baustahl gewesen. Kurzerhand hat Fabian drei Schweißnähte gesetzt und diese entsprechend abgedreht.

Unsere gebraucht erworbene Bohrstange besitzt einen Kanal zur Innenkühlung. Damit wir diesen zukünftig auch sinnvoll nutzen können haben wir ein G 1/4 Gewinde eingebracht.

Mehr Artikel zur Drehmaschine bzw. deren Restauration finden sich hier.

Schaltschrank HSD Spindel

Der Schaltschrank des Frequenzumrichters wurde wieder befüllt. Nach ein paar kleinen Modifikationen passt jetzt alles und die Türe geht wieder komplett zu. Mehr dazu hier.

Abdeckung Horizontalspindel Korradi UW1

Unsere Korradi UW1 hatte die unangenehme Eigenschaft in der Horizontalspindel Spähne und Schmutz zu sammeln. Aus einer defekten Werkzeugaufnahmen entstand unter Zuhilfenahme eines Winkelschleifers dieser Stopfen. Weitere Artikel zur Maschine gibt es hier.

 

Diverses

Wir haben uns für die aktuell offenen Pneumatikleitungen ordentliche Stopfen gegönnt. Abklemmen mit Kabelbindern oder stopfen mit Schrauben war auf Dauer weder hübsch noch Praktikabel. Lange hatten wir gezögert, da die Stopfen mit teils 3 Euro / Stück etwas teuer waren. Unsere neue Quelle bietet die Stopfen für ca. 2 Euro an.

Damit ist der Umbau der Pneumatik abgeschlossen.

 

 

 

Leave a Reply