Erkenntnisse beim Bau

Seit Beginn des Projekts sind etwas mehr als 12 Monate vergangen. Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus Sprüchen und Erkenntnissen, nicht immer ganz ernst gemeint aber immer mitten aus dem Leben zweier Fräsenbauer…

Sprüche

Häufiger bei Planung und Bau gefallen:

  • „Im CAD hat es eigentlich gepasst“
  • „Gewinde ändern spontan die Drehrichtung“
  • „Was hatte M6 nochmal für eine Schlüsselweite?“
  • „Zweimal abgeschnitten und immer noch zu kurz…“
  • „Nach fest kommt lose“
  • „Ach, da schweißen wir irgendwann mal ein Blech drauf“
  • „Gutes Werkzeug ist durch nichts zu ersetzen – außer durch noch besseres“

 

Erkenntnisse

  • Maschinengewindebohrer
  • Der 18V Akkuschrauber lässt auch mal einen 10er Bohrer brechen…
  • Der Werkstattsauger zieht bis M12x45
  • Linearwagen verlieren gerne mal ein paar Kugeln, vor allem wenn man beim Einbau nicht vorsichtig ist. Das gilt auch für die „unverlierbaren“ von HiWin…
  • Mindestens eine dieser verlorenen Kugeln findet man außerdem nie wieder…
  • Man benötigt deutlich mehr Schrauben als geplant (und immer genau die Größen/Längen, die nicht mehr da sind!)
  • Schlamperei und Pfusch zu beseitigen kostet mindestens doppelt so lang wie die (vermeintlich) eingesparte Zeit

 

[foogallery id=“869″]

Leave a Reply