CAD/CAM Lösung

Ich habe schon länger nach einer bezahlbaren CAD/CAM Kombination gesucht und dabei diverse Software ausprobiert. Fabian hat die gesamte Maschine in Siemens NX modelliert, was mir vom Lock & Feel her gut gefällt aber leider preislich ausscheidet.

Die meisten der bezahlbaren Lösungen konnte mich keine Lösung so richtig überzeugen. Zuletzt hatte ich mich an einer Kombination aus MeshCam und FreeCAD versucht, was jedoch nur wenig Freude aufkommen ließ.

Eher zufällig habe ich heute Autodesk Fusion 360 gefunden – und bin von der ersten Minute an schwer begeistert. Als CAD/CAM Novize finde ich die Bedienung logisch strukturiert und habe trotzdem die volle Kontrolle über alle mir bekannten (und teilweise noch unbekannten) Parameter.

Fusion 360 ist für Hobbyisten und Startups, welche unter 100.000 USD Jahresumsatz machen, für ein Jahr kostenlos. Erfüllt man weiterhin eines der beiden Kriterien, soll sich die Software danach wieder um ein Jahr verlängern lassen. Download Link bei Autodesk hier.

Schnell zusammen geklickt:

Das erste CAM Tutorial erklärt fix die Basics. Bearbeitungsschritte werden im Browser als „Operations“ angelegt. Hier in der Reihenfolge Plan fräsen, Kontur fräsen, Tasche fräsen, Senklöcher bohren und Durchgangslöcher bohren.

Screen Shot 2015-11-05 at 21.44.54

Mit den Werkzeugbahnen lässt sich gut simulieren, was die Maschine später machen wird (und was eben nicht).

Mach3 und 3D Druck

Die Probe aufs Exempel steht noch an. Ein Post Prozessor für Mach3 ist vorhanden und liefert laut einigen Foreneinträgen im Netz auch gute Resultate.

Als weitere Gimmick gibt es einen STL 3D Export für 3D Drucke. Was mein Makerbot Replicator dazu sagt, probiere ich in den nächsten Wochen ebenfalls mal aus.

 

Fazit

Nach den ersten paar Stunden Rumspielerei kann ich keinen einzigen negativen Punkt aufzählen. Zwei kleine Punkte bleiben jedoch: Aktuell scheint es die Software nur in Englisch, Chinesisch und Japanisch zu geben. Das dürfte den ein oder anderen sicher davon abhalten, sie zu benutzen. Außerdem unterstützt das CAM Modul nur 3 Maschinenachsen, was aber zunächst einmal nicht weiter stört.

Leave a Reply