Grundkonstruktion in Vorbereitung

Nach einem arbeitsreichen Frühjahr widmen wir uns langsam wieder der Fräse. Hier ein kurzes Update.

Transportvorbereitungen

Fabian hat kürzlich die Unterkonstruktion der Maschine, bestehend aus einer Messplatte und einem passenden Rahmen, für den Transport vorbereitet. Hierzu wurden mit einer Magnetbohrmaschine 4 M16 Löcher in die Platte gebohrt, um die geschätzten 650Kg später sicher bewegen zu können. In die Löcher kommt je eine Einschrauböse in den 45mm Guss.

canvas

Magnetbohrmaschine: Mehr als praktisch! Angesichts der vielen noch kommenden Löcher in M12 und fast eben so vielen Gewinden, werden wir uns wohl eine Magnetbohrmaschine mit Gewindeschneidfunktion leihen.

Kontrollmessung

Neben der Transportvorbereitung stand noch eine Parallelitätsprüfung der beiden langen Seiten der Platte an. Hier werden später die Linearführungen angebracht, Maßhaltigkeit ist also wichtig.
Die gemessene Abweichung von maximal +/- 0.1mm vermutlich von der Lackschicht an den Seiten und sollte sich mit relativ wenig Arbeit korrigieren lassen. So sparen wir uns einen aufwendigen Transport und das Überfräsen der Platte!

 

 

Nächster Schritt

Im nächsten Schritt wird der Rahmen noch entsprechend dem CAD Modell angepasst. Neben dem Kürzen (der Tisch hat im Moment Steharbeitshöhe und würde durch das Portal etwas Kopflastig werden) muss die Konstruktion oben verschlankt und unten verbreitert werden.

 

Leave a Reply