Reihenklemmen

In dem Bereich, in welchem wir uns mit der Fräse bewegen, wäre sicherlich auch eine direkte Verdrahtung nicht verkehrt gewesen. Zwecks späterer Erweiterbarkeit (4. / 5. Achse, Werkzeugwechsler, andere Antriebe, etc.) ist es jedoch Sinnvoll die extra Euros für ordentliche Reihenklemmen auszugeben.

Reihenklemmen zum Aufrasten oder Aufschrauben auf die Tragschiene gibt es in verschiedenen Bauformen.

  • Durchgangsklemme
    Beidseitiger Abgang, Ein- oder mehrpolig, Nicht brückbar
  • Durchgangsklemmen für  PE
    Werden mit der Tragschiene verschraubt und stellen eine sichere leitfähige Verbindung mit dieser her
  • Etagen-/Mehrstock Durchgangsklemmen
    Verringerter Platbedarf und klare Strukturierung
  • Initiatoren-/Aktorenklemmen
    Gebrückte Leiter für die Spannungsversorgung und Leiter für Schalt- oder Steuersignal
  • Durchgangsklemmen mit Sicherungshaltern
    Durchgangsklemme mit KFZ- oder Glassicherungshalter
  • Endwinkel
    Arretierung von Reihenklemmen und anderen Tragschienenträgern

Leiter werden mittels Klemm-, Schraub oder Zugfeder verbunden. Gebräuchlich sind die Produkte von Phoenix Contact, Wago und Weidmüller.

Vor allem für den Anschluss von dreiadrigen Sensoren, ist eine Initiatoren-/Aktorenklemme sehr hilfreich. Über Verbindungsschienen oder Steckbrücken kann die Stromversorgung zentral erfolgen und nur der Schaltausgang wird durchgeleitet. Hier im Bild ist 2 +24V, 6 GND und 15-25 der Schaltausgang.

IMG_6859-1

Leave a Reply