Cazeneuve HBX360 – Überarbeitung Schlosskasten / Gewindeschneidfunktion

Mit der Gewindeschneidfunktion der HBX360 hatten wir nach unserer Restauration immer wieder Probleme. Lange haben wir uns um das Problem gedrückt, jetzt war es an der Zeit der Sache auf den Grund zu gehen.

Überblick

Die Gewindeschneidfunktion der HBX360 ist schon etwas besonderes in der Welt der konventionellen Drehmaschinen…

  • Ohne Umbau von Zahnrändern 55 metrische und 55 zöllige Gewindesteigungen
  • Automatischer Wiedereintritt in den Gewindegang
  • Micrometeranschlag für die Gewindetiefe
  • Micrometeranschlag für den Bettschlitten

In der Praxis braucht man keinen Freistich, kann Vollgas fahren und ist unfassbar schnell. All der Komfort bringt natürlich auch – vor allem bei einer alten Maschine – ganz viele potentielle Fehlerquellen mit sich. Und darum geht es in diesem Artikel.

Die Probleme

  • Handrad für Bettschlitten-Antrieb sehr schwergängig
  • Gewinde-Hebel rastet nicht sauber oder fliegt zwischendurch raus
  • Gewindeschneidfunktion verliert ihre Position und zerstört Gewinde

Überarbeitung

Links vorher, rechts nachher… Man könnte meinen, dass diese schlüsselprofilartigen Vertieferungen dieses Stiftes so aussehen müssen. Eigentlich ist jedoch nur die Vertiefung in der Mitte gewollt. Alles andere muss sich durch Jahrzehntelange Vibration in den Stift eingeschliffen haben. Mit diesem Stift wird eine Reihe von vier verschiedenen Übersetzungen im Schlosskasten durchgeschaltet.

Lösung: Mit WIG vorsichtig aufschweißen und danach wieder zurechtfeilen und schleifen.

Auch der Rasthebel, welcher bei zu viel Druck bzw. am Anschlag den Vorschub stoppt, wurde nochmal überarbeitet. Die Universalfräsmaschine wurde kurzerhand zur Universalschleifmaschine befördert. Schleifen auf der Fräse oder Drehbank ist eigentlich aufgrund des abrasiven Schleifstaubes ein No-Go. Hier, als seltene Ausnahme und mit KSS halte ich es jedoch mal für vertretbar.

Lösung: Korrektur des Winkels durch Schleifen.

Leider sind mir die korrekten Maße nicht bekannt und somit habe ich zwei Runden aufgeschweißt, bis sich der Hebel beim einrasten „vernünftig“ angefühlt hat. Zusätzlich ist bei der Montage auf genaues ausrichten der Teile zueinander zu achten. Insgesamt müssen hier vier Teile zueinander fluchten und an bestimmten Positionen sauber einrasten.

Schlosskasten-Lift! Wenn man alleine an der Maschine schraubt muss man erfinderisch sein. Einfach alles an der Maschine ist massiv gebaut und entsprechend unhandlich oder schwer.

Ergebnis

Mehrere Tage Arbeit (zerlegen, prüfen, Teile aufarbeiten) später. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Geschnitten wurde mit Vollschnitt-WSP.

Steigung 1,0 mm

Steigung 3,0 mm

Was auf dem Foto wie Rattermarken rüber kommt ist bei „Tageslicht“ fast nicht sichtbar.

Und hier nochmal als kleines Handy-Video. Auch die Handräder laufen wieder deutlich geschmeidiger.

Bonus

Der rote Kunststoff-Knauf am Handrad des Oberschlittens war schrott und nur wenig ansehnlich. Kurzerhand entstand diese Aluvariante, freihand gedreht und ohne Zeichnung.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.